aktuell:

„Innen- Räume“ eine interaktive Installation

Halle für aktuelle Kunst, Deichtorhallen

zur langen Nacht der Museen Hamburg

18.April 2015

Kontakt

Vita

Vera Doerk untersucht als Architektin und Medienkünstlerin die Schnittstelle zwischen Architektur, Kunst und neuen Technologien.
Ihre Arbeiten setzen sich mit architektonischem und urbanem Raum auseinander. Die medialen, raumbezogenen Inszenierungen nutzen digitale Technologien und eigene Softwareentwicklung, um dem Betrachter ungewöhnliche Einblicke und Formen der Interaktion zu erlauben. Sie verbinden reale Orte mit Medienwirklichkeit und schaffen dabei neue hybride Raumkonstellationen.

 

seit 2006 Professorin für Mediale Raumgestaltung an der AMD Akademie Mode & Design in Hamburg

seit 2002 internationale Ausstellungstätigkeit mit eigenen künstlerischen Arbeiten, u.a. “Em Transito” Lissabon, “Imagina” Monaco, “Le Fresnoy- Studio National des Arts Contemporains” Frankreich, Landschaftspark Duisburg, arte- Festival “Temps D’ Images” Tanzhaus NRW Düsseldorf, “Tanzmuseum” in Köln

seit 1997 angestellte und selbstständige Arbeit als Architektin mit Schwerpunkt Entwurf und Darstellung

2004- 2005 Mitarbeit als Künstlerin am Fraunhofer Institut für Medienkommunikation IMK, Forschungsgruppe MARS- Media Arts Research Studies

2003- 2004 Mitarbeit im Forschungsprojekt “CodeKit- Programmierung als künstlerische Praktik” an der Kunsthochschule für Medien gefördert durch das BMBF

2003- 2006 Dozentin für Architekturdarstellung und Gestaltung im Studiengang Architektur in Oldenburg

2000- 2003 Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln bei Prof. H. Hagebölling und Prof. M. Odenbach, Diplom 2003

1992- 1997 Architekturstudium an der FH Oldenburg, Diplom 1997

1987- 1991 Musikstudium an der Folkwanghochschule in Essen, Diplom 1991